Automatismen / Manager

Um Ihnen die Ausführung immer wiederkehrender Tätigkeiten abzunehmen, besitzt TeleDAS einige, auf ihre jeweiligen Aufgaben zugeschnittene Module, die für Sie diese Arbeiten übernehmen.

  • So kümmert sich der Transfer-Manager darum, dass die Gesprächsdaten von allen TK-Anlagen Ihrer einzelnen Standorte abgerufen und automatisch in der zugehörigen Gesprächsdatenbank gespeichert werden.
  • Sie sind es leid, Monat für Monat immer dieselben Auswertungen manuell durchzuführen? Erstellen Sie doch einfach mit dem Auswerte-Assistenten die Vorlagen für die von Ihnen benötigten Reporte und fassen die zum selben Zeitpunkt zu erstellenden Auswertungen zu jeweils einem eigenen Job zusammen. In dem Auswahlfenster für automatische Auswertungen werden Ihnen dann die eingerichteten Jobs angezeigt und können einzeln manuell gestartet werden.
  • Sie möchten diese Jobs am Liebsten automatisch zu bestimmten Tagen erstellen lassen? Dann installieren und starten Sie den Auswerte-Manager und teilen ihm mit, zu welchen Wochen-, Monats- oder Quartalszeitpunkten er den einen oder anderen Job ausführen soll. Gemäß den von Ihnen eingestellten Ausgabe-Betriebsweisen (Drucken /Text-, PDF- oder Datenbank-Datei / Mailversand) werden zu den eingestellten Zeitpunkten Ihre Auswertungen automatisch erstellt. Die erstellten Auswertungen werden in einer Mail mit einrichtbaren Bodytexten als Dateianhang angefügt und im Zuge der Jobauswertung automatisch als Mail versendet.
  • Pflegen Sie in Ihrer TK-Anlage oder einer Firmendatenbank die Stammdaten Ihrer Nebenstellen (Ruf-Nummer, Namen, Zimmer, Gebäude, Organisationszugehörigkeit, Kosten, Endgeräte usw.)? Möchten Sie diese Daten automatisch in die Stammdaten Ihrer Gebührenerfassung übernehmen? Dann benötigen Sie für die Gebührenerfassung den Ge-DNA-Manager. Dieser führt zeitgesteuert oder bei Vorliegen neuer Datenbestände automatisch einen Import dieser Daten (im Text-, CSV-, dBase- oder Excel-Format) in die Datenbestände der TeleDAS-Stammdatenbank durch. Dabei werden die Inhalte vorhandener Konten aktualisiert und - falls nicht vorhanden - neue Konten angelegt.
  • Pflegen Sie Daten Ihrer Fernsprechanschlüsse (Fest- und Mobilfunk) in einer oder mehreren externen Datenbanken (Ruf-Nr., Konten- oder Karten-Nr., Namen, Standort, Organisationszugehörigkeit, Einricht-, Upgrade- und Aufhebungsdatum, Tarifangaben, Nutzer- und Rechnungsdaten usw.), können Sie nach deren Änderungen die aus dieser (diesen) Datenbank(en) an TeleDAS zu übergebenden Daten in eine Übergabedatei exportieren (im Text-, CSV, dBase oder Excel-Format). Der NV-DNA-Manager (für die Nachverarbeitung) übernimmt dann automatisch den Inhalt dieser Exportdatei(en) in die TeleDAS-Stammdatenbank. Dabei werden die Inhalte vorhandener Konten aktualisiert und - falls nicht vorhanden - neue Konten angelegt.
  • Ihr Netzanbieter stellt Ihnen Ihre Rechnungen und Einzelverbindungsnachweise in eine X.400-Box der Deutschen Telekom AG? Einmal konfiguriert übernimmt der Rechnungs-Manager die dort bereitgestellten Rechnungs- und EVN-Dateien nach TeleDAS und verarbeitet diese automatisch. Dabei informiert er Sie per Mail über die verarbeiteten Datenbestände und erstellt Ihnen - falls gewünscht - automatisch von jeder eingelesenen Rechnung die von Ihnen gewünschten Auswertung(en).
  • Es sind neue Rechnungen eingetroffen, Ihre Telefonanlage liefert keine Gesprächsdaten mehr, einer der anderen Manager hat sich aufgehangen? Mit dem Message-Manager werden Sie über Störungen im Zusammenspiel der TeleDAS-Module informiert. Egal ob die Meldung am Monitor angezeigt, auf einen Drucker ausgegeben oder per E-Mail (an ein E-Mail-Postfach oder an ein Handy) verschickt werden soll. Sie können alle Möglichkeiten wahlfrei miteinander kombinieren.


Sofern es die Funktionen erlauben, haben wir darauf geachtet, unsere Manager von der Oberfläche her einheitlich zu gestalten. So werden Sie sich einfacher bei den jeweiligen Managern zurechtfinden.


Transfer-Manager

Der Transfer-Manager dient zur automatisierten Übernahme Ihrer Gesprächsdaten aus Ihren Telefonanlagen. Sie können die Zeitpunkte der Übernahmen selbst festlegen. Hierbei können Sie wählen, ob die Übernahme an speziellen Monatstagen (z.B. 1., 13., 19. und 25. des Monats) oder an einzelnen Wochentagen (z.B. montags, mittwochs und samstags) erfolgen soll. Nachdem Sie nun den Tag / die Tage gewählt haben, an denen die Übernahme erfolgen soll, können Sie auch noch die Uhrzeit(en) für die jeweiligen Übernahmen festlegen.

   
Diese Einstellungen werden getrennt für jede Ihrer TK-Anlagen gespeichert. Dies ermöglicht Ihnen, die Übernahmeintervalle den benötigten Erfordernissen anzupassen. Hat die TK-Anlage eines Ihrer Standorte ein hohes Gesprächsaufkommen, so können Sie die Gespächsdaten z.B. an allen Wochentagen zu jeder vollen Stunde abrufen. Hat der Standort hingegen ein geringes Gesprächsaufkommen, macht ein derartiges Abrufintervall keinen Sinn. So würde sich für diesen Standort dann je nach Bedarf z.B. zweimal pro Woche / einmal am Tag eher lohnen.


Auswerte-Manager

Sie wollen nicht die gleichen Auswertungen immer und immer wieder manuell erstellen? Sie sind es leid jeden Monat die gleichen Auswertegrenzen einzugeben? Sie wollen nicht warten, bis alle Auswertungen durchgeführt sind, um erst dann weiter zu arbeiten?

Dann nutzen Sie doch unseren Auswerte-Manager. Er gestattet es Ihnen im Vorfeld definierte Auswertungen (erstellt mit dem Auswerte-Assistenten) zu einer einstellbaren Zeit (Tag und Uhrzeit) durchzuführen. Stellen Sie die Auswerte-Uhrzeit auf z.B. 5 Uhr morgens und lassen Ihren Drucker eingeschaltet. Wenn Sie morgens ins Büro kommen, haben Sie alle Auswertungen bereits durchgeführt und fertig ausgedruckt vorliegen.


GE-DNA-Manager

Wer kennt es nicht: Es müssen die gleichen Daten an mehreren Stellen eingepflegt werden. Mehrfacher Aufwand der vermieden werden kann. Pflegen Sie Ihre Stammdaten wie Nebenstellen, Bereiche, Abteilungen, Kostenstellen etc. weiterhin in Ihrer bisherigen Umgebung. Exportieren Sie diese dann einfach im Text-, CSV-, dBase- oder Excel-Format. Der GE-DNA-Manager überwacht ein vorher eingestelltes Verzeichnis auf diese Exportdatei. Findet er diese und ist deren Zeitstempel aktueller als der vom letzten Abgleich, werden die geänderten Stammdaten in die TeleDAS-Datenbank eingepflegt, ohne dass Sie auch nur einen Handgriff machen müssen. Es muß lediglich einmalig dem GE-DNA-Manager der Ort und Name der zu importierenden Datei mitgeteilt werden. Danach sind nur noch die Felder in der Importdatei den Feldern der TeleDAS-Datenbank zuordnen und das war's. Von nun an wird jeder neue Datenbestand vom GE-DNA-Manager automatisch gelesen und nach TeleDAS importiert.


Rechnungs-Manager

Ihr Netzanbieter stellt Ihnen Ihre EVN und EDIFACT-Dateien in Ihre X.400-Box? Dann brauchen Sie sich um das Abrufen dieser Daten in Zukunft nicht mehr zu kümmern. Der Rechnungs-Manager ruft in einstellbaren Intervallen die Dateien in Ihrer X.400-Box ab, speichert sie auf Ihren PC und übernimmt anschließend deren Daten in die Rechnungs- und EVN-Datenbank von TeleDAS.

Sie erhalten von allen durchgeführten Übernahme-Aktionen per Mail einen Übernahmebericht zugesandt.

Sie übernommenen Daten stehen Ihnen anschließend in der Nachverarbeitung zur Bearbeitung und Auswertung zur Verfügung.

Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, vom Rechnungs-Manager die Daten jeder übernommenen Rechnungs- und EVN-Datei mit einem eigenen Auswertejob auswerten zu lassen.


NV-DNA-Manager

Wer kennt es nicht: Es müssen die gleichen Daten an mehreren Stellen eingepflegt werden. Mehrfacher Aufwand der vermieden werden kann. Pflegen Sie Ihre Stammdaten wie Buchungskonten, Standorte, Bereiche, Abteilungen, Kostenstellen etc. weiterhin in Ihrer bisherigen Umgebung. Exportieren Sie diese dann einfach im Text-, CSV-, dBase- oder Excel-Format. Der NV-DNA-Manager überwacht eines oder mehrere vorher eingestellte Verzeichnisse auf diese exportierten Datenbestände. Findet er einen solchen und ist dessen Zeitstempel aktueller als der vom letzten Abgleich, werden die enthaltenen Daten in die TeleDAS-Datenbank eingepflegt, ohne dass Sie auch nur einen Handgriff machen müssen. Es muß lediglich einmalig dem NV-DNA-Manager der Ort und Name der zu importierenden Datei mitgeteilt werden. Danach sind nur noch die Felder in der Importdatei den Feldern der TeleDAS-Datenbank zuordnen und das war's. Von nun an wird jeder neue Datenbestand vom NV-DNA-Manager automatisch gelesen und nach TeleDAS importiert.


Message-Manager

Sie haben Bedenken, dass alle diese Automatismen ohne Störungen laufen? Das können wir zwar nicht garantieren (wir können es z.B. nicht verhindern das ein Computer ausgeschaltet oder das Verbindungskabel zur Telefonanlage gezogen wird), aber wir können Sie benachrichtigen, falls etwas nicht wie gewünscht läuft. Alle Manager von uns liefern in kurzen zeitlichen Abständen ihr individuelles "Lebenszeichen". Sollte der Message-Manager ein derartiges Lebenszeichen eines der aktivierten Manager nicht erhalten, so wird eine für diesen Fehler eingerichtete Meldung abgesetzt.

Dabei spielt es keine Rolle, ob die Nachricht auf einem Monitor oder Drucker ausgegeben, per E-Mail an eine Mail-Adresse oder ein Handy verschickt wird oder per SNMP den Administratoren gemeldet wird. Alle Varianten sind beliebig miteinander kombinierbar. Dabei können noch drei unterschiedliche Klassen der Alarmierungen festgelegt werden, so dass je nach Fehler eine andere Signalisierung erfolgt (ggf. an unterschiedliche Mitarbeiter).